Projektbeschreibung Zollner

  • Erstkontakt auf der Messe Productronica in München.
  • Der Mechatronikdienstleister Zollner war auf der Suche nach einem Lagersystem für elektronische Bauteile.
  • Besondere Anforderung: Lagerung in einer trockenen Atmosphäre mit einer Raumfeuchte <5%
  • Weitere Anforderungen: Lieferung/Transport von Bauteilen direkt an verschiedene Arbeitsplätze zur Vermeidung unnötiger Wege sowie Anlieferung der Bauteile „just-in-time“.
  • Realisierung auf Basis einer Seger-Vier-Anlage.
  • Greifertechnik: Sauggreifer, bei dem mit Druckluft betriebene Ejektordüsen zum Einsatz kommen.
  • Für alle weiteren Komponenten – Grundkonstruktion, Achssysteme, Antriebssystem, Software und Rechnertechnologie – Übernahme der Seger-Vier-Konzeption.
  • Nach Angebotsvergleich verschiedener Hersteller Auftragsvergabe an Seger: bestes Preis-/Leistungsverhältnis aufgrund der verwendbaren Standardkomponenten.
  • Aufbau und Test der Anlage in der neuen Fertigungshalle in Weiskirchen.

 

Nach kurzer Installation und Endabnahme konnte die Anlage an den Kunden übergeben und in Betrieb genommen werden.

image
https://www.seger-gmbh.de/wp-content/themes/blake/
https://www.seger-gmbh.de//
#0097a2
style1
paged
Loading posts...
/var/web/virtual/seger-gmbh.de/data/
#
on
none
loading
#
Sort Gallery
https://www.seger-gmbh.de/wp-content/themes/blake
on
yes
yes
off
Enter your email here
on
off